Außergerichtlicher Einigungsversuch

Ein außergerichtlicher Einigungsversuch wird im Verbraucherinsolvenzverfahren vorausgesetzt, um nach dessen Scheitern das Verfahren eröffnen zu können. Im Rahmen einer außergerichtlichen Einigung wird versucht, Gläubiger und Schuldner ein letztes Mal zu einem Vergleich zu führen.

Ihr Anwalt zum Thema: Markus Jansen

Hier weitere Informationen aus diesem Rechtsgebiet finden:
Bewertung: 
Bisher keine Bewertung