Domain-Name-System (DNS)

Unter einem Domain-Name-System versteht man einen softwareseitigen Dienst innerhalb eines IT-Netzwerkes, dem die Aufgabe zukommt, Anfragen zur Namensauflösung zu beantworten. Ein anschauliches Beispiel für diesen Prozess ist das Domain-Name-System der DENIC. Der von der DENIC betriebene DNS-Server sorgt automatisch dafür, dass eine Internetadresse in Form einer Domain unverzüglich einer IP-Adresse zugeordnet wird. Es geht also kurz gesagt um die Verwaltung aller Internetadressen und der dahinter stehenden IP-Adressen.

Ihr Anwalt zum Thema: Jens Schulte-Bromby

Hier weitere Informationen aus diesem Rechtsgebiet finden:
Bewertung: 
Bisher keine Bewertung