Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)

Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) stellt die simpelste Form einer Personengemeinschaft dar. In ihr können sich mindestens zwei natürliche oder juristische Personen durch einen Gesellschaftsvertrag gegenseitig verpflichten, gemeinsam und unterstützend an den im Vertrag festgelegten Zwecken der Gesellschaft zu arbeiten. Die Gesellschafter haften mit ihrem Privatvermögen. Kaufmännische Tätigkeiten sind mit der GbR nicht erlaubt.

Ihr Anwalt zum Thema: Markus Jansen

Hier weitere Informationen aus diesem Rechtsgebiet finden:
Bewertung: 
Bisher keine Bewertung