Handelsbrauch

Ein Handelsbrauch entsteht, wenn sich unter Kaufleuten bei wiederkehrenden Geschäften gewisse Gewohnheiten herauskristallisieren. Wenn diese durch andauernde Wiederholung zum Gewohnheitsrecht werden, müssen die Kaufleute den entstandenen Brauch beibehalten.

Ihr Anwalt zum Thema: Markus Jansen

Hier weitere Informationen aus diesem Rechtsgebiet finden:
Bewertung: 
Bisher keine Bewertung