Handelsgesetzbuch - HGB

Das Handelsgesetzbuch bestimmt die geltenden Normen für das Handelsrecht. Um Kaufleuten geplante Geschäfte zu erleichtern, kann es dem Bürgerlichen Gesetzbuch die Deutungshoheit für diese absprechen - derart, dass es auf Grundlage dessen, dass ein Geschäft allem Anschein nach, aber nicht bewiesenermaßen rechtmäßig ist, den entsprechenden Kaufleuten Handlungsfreiheiten zugestehen kann.

Ihr Anwalt zum Thema: Markus Jansen

Hier weitere Informationen aus diesem Rechtsgebiet finden:
Bewertung: 
Bisher keine Bewertung