Kapitalanlage

Eine Kapitalanlage ist die Investition von Geldbeträgen in Anlage- bzw. Finanzprodukte mit dem Ziel, einen Wertzuwachs zu realisieren. Häufig wird im deutschen Sprachgebrauch auch der Begriff Geldanlage verwendet.

Durch eine Kapitalanlage verzichtet der Kapitaleigentümer zunächst auf die Nutzung dieses Betrags. Im Gegenzug erhält er dafür eine gewisse Rendite.

Die Höhe dieser Rendite bestimmt sich in der Regel aus verschiedenen Faktoren. Berücksichtigung findet unter anderem das Risiko der Kapitalanlage (kann es gegebenenfalls zu einem Verlust kommen?) sowie die Laufzeit (kurz-, mittel- oder langfristige Anlage). Ansprechpartner ist Ihr Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht.

Ihr Anwalt zum Thema: Markus Jansen

Hier weitere Informationen aus diesem Rechtsgebiet finden:
Bewertung: 
Bisher keine Bewertung