Kleine Aktiengesellschaft

Die „Kleine Aktiengesellschaft“ hat keinen Zugang zur Wertpapierbörse. Im Gegensatz zur börsennotierten AG, in der es keine Obergrenze für Aktionäre gibt, gibt es nur einen kleinen Kreis von Gesellschaftern. Sie kann unter Umständen eine Alternative zur GmbH darstellen.

Ihr Anwalt zum Thema: Markus Jansen

Hier weitere Informationen aus diesem Rechtsgebiet finden:
Bewertung: 
Bisher keine Bewertung