Kontoauszug

Als Kontoauszug wird umgangssprachlich der monatlich oder quartalsweise erfolgende Rechnungsabschluss eines Girokontos bezeichnet.

Bankinstitute sind gemäß § 355 HGB (Handelsgesetzbuch) dazu verpflichtet, diesen Rechnungsabschluss durchzuführen.

Als Kontoauszug werden mittlerweile jedoch auch Depotauszüge bezeichnet. Ansprechpartner ist Ihr Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht.

Ihr Anwalt zum Thema: Markus Jansen

Hier weitere Informationen aus diesem Rechtsgebiet finden:
Bewertung: 
Bisher keine Bewertung