Rechtsschutzversicherung

Eine Rechtsschutzversicherung ist eine spezielle Versicherung, die den Versicherungsnehmer vor den Kosten eines Rechtsstreits schützen soll.

Rechtsschutzversicherungen verhindern zwar nicht, dass der Versicherungsnehmer im Falle eines Unterliegens vor Gericht gegebenenfalls Schadenersatzansprüche zu erfüllen hat, sie schützen ihn jedoch vor den teilweise nicht kalkulierbaren Kosten einer anwaltlichen Vertretung.

Bei einer Rechtsschutzversicherung ist jedoch stets zu beachten, dass diese unter Umständen gewisse Streitigkeiten ausschließt oder Höchstdeckungsgrenzen festlegt.

Ihr Anwalt zum Thema: Markus Jansen

Hier weitere Informationen aus diesem Rechtsgebiet finden:
Bewertung: 
Bisher keine Bewertung