Testamentsgestaltung

Wer insb. gehobeneren Alters ist, wird sich früher oder später Gedanken um die Errichtung eines Testaments machen. Doch die Testamentsgestaltung zeigt sich in der Praxis häufig als deutlich aufwändiger und zeitintensiver, als es Erblasser teils denken. Unabhängig von den erbrechtlichen Belangen tuen sich viele Menschen schwer damit, sich mit dem eigenen Todesfall auseinanderzusetzen. Schnell schweifen die Gedanken ab und der Fokus liegt nicht mehr auf der sachlichen Testamentsgestaltung.

Besser früh mit der Nachlassplanung befassen

Es ist praktisch immer empfehlenswert, sich frühzeitig mit Vererbung / Nachlassplanung und Tod auseinanderzusetzen. Dazu gehört auch, sich mit den gesetzlichen Vorgaben des Erbrechts und den entsprechenden Abschnitten des Bürgerlichen Gesetzbuches zu befassen. Ohne das juristische Hintergrundwissen lässt sich nur schwerlich ein rechtssicheres Testament gestalten. Wer noch einen Schritt sicherer gehen möchte, nimmt Kontakt zu einem im Erbrecht bewanderten Anwalt auf. Gerne hilft Rechtsanwalt Markus Jansen aus Neuss Hilfesuchenden bei der Testamentsgestaltung und klärt sie umfassend über die Gestaltungsmöglichkeiten wie auch Grenzen auf.

Testamentsgestaltung – Was ist zu berücksichtigen?

Wer ein Testament aufsetzen und eine sinnvolle Vermögenszuteilung planen möchte, muss einige Punkte beachten. Neben den materiellen / immateriellen Besitztümern, die es zu verteilen gilt, ist auch zu klären, wer Erbe wird und ob ggf. eine Erbengemeinschaft entstehen soll. Wie ist der Familienstand? Gibt es Kinder? Welche steuerlichen Aspekte müssen beachtet werden? Sollen bestimmte Objekte aus dem Nachlass vermacht werden?

Bei Ehegatten ist das Berliner Testament eine häufige Wahl, insb. wenn auch Kinder aus einer Ehe hervorgegangen sind. Der überlebende Ehegatte erbt das gesamt Vermögen und bei seinem Ableben geht dieses auf die Kinder über. Diese gestalterische Konstellation ist für sich gesehen sinnvoll, doch im Hinblick auf die Erbschaftssteuer auch mit Einbußen behaftet. Mit Hilfe eines erfahrenen Rechtsanwalts können sinnige Alternativlösungen ausgearbeitet werden, die gleichermaßen optimale Versorgung des Überlebenden gewähren wie auch steuerlich attraktiv sind.

Ihr Anwalt zum Thema: Markus Jansen

Hier weitere Informationen aus diesem Rechtsgebiet finden:
Bewertung: 
Bisher keine Bewertung