Unbegründeter Insolvenzantrag durch Gläubiger

Gläubiger haben die Möglichkeit, beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens zu stellen. Ist dieser Antrag unbegründet und wird die Eröffnung abgelehnt, dann müssen die Antrag stellenden Gläubiger die entstehenden Kosten übernehmen.

Ihr Anwalt zum Thema: Markus Jansen

Hier weitere Informationen aus diesem Rechtsgebiet finden:
Bewertung: 
Bisher keine Bewertung